Augsburger Localbahn Rundfahrten

Sehr geehrte Gäste,

leider müssen im Jahr 2017 die beliebten Rundfahrten auf der Augsburger Localbahn entfallen.

Der Grund: Der Bahnpark Augsburg sucht nun im Einvernehmen mit den beteiligten Behörden eine Perspektive für die Wiedereröffnung des historischen Geländes. Ein genauer Zeitpunkt hierfür kann derzeit noch nicht genannt werden.

Wir bitten um Ihr Verständnis.


Augsburger Localbahn-Rundfahrten:
Mit dem Oldtimer-Schienenbus VT 98 durch die Fuggerstadt

Einsteigen bitte! Erleben Sie eine Rundfahrt auf der Augsburger Localbahn. Mit dem Oldtimer-Schienenbus VT 98 aus den 1960er-Jahren fahren Sie langsam und entspannt durch die Stadt. Die Reise geht durch traditionsreiche Industriestandorte und durch das berühmte Textilviertel mit seinen Fabriken und Arbeiterquartieren aus dem 19. Jahrhundert. Der Zug rollt auf Gleisen, auf denen sonst nur Güterzüge fahren. Er poltert in Schrittgeschwindigkeit über gewaltige, stählerne Brücken. Weit fällt der Blick in die Auenwälder von Lech und Wertach. Wussten Sie übrigens, dass es in Augsburg mehr Brücken gibt als in Venedig? Sie werden erstaunt sein, wie "grün" die Stadt ist.

Die Strecke der Augsburger Localbahn wurde im Jahr 1892 eröffnet und stellte die Verbindung von den Königlich Bayerischen Staatseisenbahnen zu den zahlreichen Fabriken und "Manufakturen" im Stadtgebiet her. Heute bietet die Fahrt auf der Localbahn ungewohnte und spannende Blicke auf die Stadt.

Einstieg und Rückkunft jeweils im Bahnpark Augsburg.

Fachkundige Reiseleitung: Edgar Mathe bzw. Kurt Idrizovic

Fahrtstrecke:

Bahnpark – Hauptbahnhof – Bahnhof Augsburg-Ring – Lechauen – MAN – Wertachauen – Pfersee – Göggingen – Bahnhof Augsburg-West – Hauptbahnhof – Bahnpark (Dauer ca. 90 Minuten).